01-wunsliedel2018-florian-miedl
02-wunsliedel2019-thomas-witzgall
wib-logo
wunsiedel-2018-13
previous arrow
next arrow

WUNSIEDEL IST BUNT

#wunsiedelistbunt

Hitlers Tippkraft, Säkretärin und Stellvetreter Rudolf Hess wurde 1987 in der Familiengruft nach seinem Tod in dem Kriegsverbrecher Gefängnis in Wunsiedel Begraben. Der Anwalt meiner Täter Jürgen Rieger hatte versucht mit den Rudolf Hess Gedächtnismärschen Wunsiedel zu einem Walfahrtsort für die Rechte Szene zu machen. Doch die Bürger von Wunsiedel haben sich seit je her dagegen gewährt. Seit ein paar Jahren darf an Rudolf Hess Todestag nicht mehr in Wunsiedel Demonstriert werden. Seit ein Paar Jahren macht nun die Nazi Kleinpartei III Weg ihre Demo zum Heldengedenken, so ist das halt wenn man kein höhere Bildung genossen hat und anstatt Schulabschlüsse nur ein langes Straftaten Register vorweisen kann. Der III Weg hat sich nach dem Verbot der Kameradschaft Freies Netz Süd aus Kadern der NPD gegründet. Die Führungsspitze des III Weges gehört zu den Unterstützern des NSU Komplexes. Eine ähnliche Entwicklung wie mit der Kameradschaft Nationaler Widerstand Dortmund (NWDO) der nach dem Verbot im selben Jahr in der Partei die Rechte aufging.

Seit 2018 begleitet Nils Oskamp mit seinen Kunstaktionen, Lesungen und Workshops diesesn vielfältigen und bunten Bürgerprotest im Fichtelgebirge. Auch dieses Jahr haben wir Überraschungen für die rechten Hohlköpfe dabei.
Aktuelle Informationen über Ablauf un Programm gibt es auf der Facebook Seite von WUNSIEDEL IST BUNT.

Die Fotos in diesem Blogbeitrag sind von:
Florian Miedl, Fotograf im Fichtelgebirge
Thomas Witzgall, Endstation Rechts Bayern
Maria Zarada, Fotografin zaradapictures.com

blank
blank
blank
blank

WUNSIEDEL IST BUNT 2019

Plakataktion „Deutschland Erwache, Frühstück ist fertig“. Nils Oskamp wurde an dem Abend von Hasnain Kazim zum Ehrenbürger des Kalifats ernannt.

Fotos: Maria Zarada www.zaradapictures.com

WUNSIEDEL IST BUNT 2018

Anläßlich meiner Ausstellung im Erika Fuchs Haus in Schwarzenbach an der Saale wurde ich von Nanne Wienands von dem Bürgerbündnis Wunsiedel ist bunt auf das Motiv #adolfduck „Wilkommen im teutschen Teich“ angefragt. Begleitet wurde die Aktion mit Lesungen und Workshops an Wunsidler Schulen und dem Jugendklub.

Florian Miedl: www.florianmiedl.de

Maria Zarada www.zaradapictures.com

nils@oskamp.de
https://twitter.com/drei_steine
Visit Us
Follow Me
Tweet
https://www.youtube.com/user/adtoons
https://www.instagram.com/nilsoskamp/?hl=de
blank
blank
Share
SOCIALICON