Workshop Sensibilisierung Rassismus an dem Berufsbildungszentrum Mölln

DREI STEINE TOUR 2022, erste Veranstaltung in diesem Jahr an dem Berufsbildungszentrum Mölln. Wir fingen an mit der Lesung Nummer 264 aus der Graphic Novel Drei Steine, diesmal mit einem Tollen Big Screen Display. Danach war die Generalprobe des neuen Workshop-Formates „Sensibilisierung Rassismus“, der erste Workshop mit meiner großen Liebe Maria Zarada (www.zaradapitures.com). Maria ist eine Siti:zze (Sinti) aus Sizilien und hat leider viele Rassismus Erfahrungen (Antiziganismus) erlebt. Ihre persönlichen und authentischen Erzählungen waren sehr emotional und haben es den Schüler:innen ermöglicht sich dem schwierigen Thema Rassismus zu öffnen. Ich b selbst bin Deutscher und nicht Opfer von Rassismus geworden, aber ich war Opfer von Rassisten mit zwei überlebten Mordanschlägen.Diese Zusammenarbeit mit Maria hat diesen Workshop erfahrbar gemacht.

Anhand einer Biografie Arbeit mit Landkarten haben die Schüler:innen ihre eigene Geschichte mit Rassismus Erfahrung aufarbeiten konnten. Diese Arbeiten wurden dann über die Dokumentenkamera übertragen und in einem Interviewgespräch haben wir darüber geredet. Dies war dann auch der Anlass den Weg der Geflüchteten mit Respekt zu würdigen und sie in unsrer migrantischen diversen Zivilgesellschaft willkommen zu heißen.

Es gab auch noch einen Vortrag über die Geschichte des Rassismus von der Antike bis heute. Zum Abschluss gab es noch Informationen über die Gesetzeslage, Strafrecht und Opferschutzorganisationen. 

Die Zusammensetzung der Schüler:innen und Schüler war auch sehr interessant, eine Klasse aus Geflüchteten war mit einer Klasse der abituriellen Oberstufe anwesend. Die Klasse mit den Geflüchteten hatte mit der Pädagogin Isabelle Willand zuvor Drei Steine gelesen, die von dem Rotary Club – Alte Salzstraße angeschafft wurden. Der Lehrer der gymnasialen Oberstufe Marcus Mesch begleitete den Workshop mit der Videokamera mit einem anschließenden Interview für den Verein der Pädagogenweiterbildung WIPO und dem Zeitzeugenprojekt ZeitLeben.

Danke an den Mitarbeitern der Amadeu-Antonio-Stiftung Kira Ayadi und Rosa Fava für die hilfreichen Tipps bei der Entwicklung dieses Workshop Konzeptes.Eine besondere Überraschung am Ende war die Präsentation der Schüler:innen Mit ihrem Hip Hop Song zu meiner Graphic Novel Drei Steine.Foto mit Sounddateien, Bildunterschrift:
Bibliotheksprojekt-Leiterin: Fr. Willand, mit Unterstützung des Rotary Clubs – Alte Salzstraße. Liedtext: Rooua, Shahd, Mohammad, Nassir, Mirlinda und LeenGesang: Mustafa, Rooua, Leen, Pollya, Nassir,Mirlina, Shahd
Aufgenommen und gemixt von Hr. Wollweber
Lied entstanden nach einer Idee von Nassir

blank
blank
blank

Gefördert durch:

blank
nils@oskamp.de
https://twitter.com/drei_steine
Visit Us
Follow Me
Tweet
https://www.youtube.com/user/adtoons
https://www.instagram.com/nilsoskamp/?hl=de
blank
blank
Share