blank

Lesung in Bochum bei den Pralinen der Grafischen Literatur GRALINEN.

Bochum ich komm aus dier, sang schon Herbert Grönemeyer. Nils Oskamp wurde 1969 in Bochum geboren und kehrt nun mit seiner Graphic Novel Drei Steine zurück in die Stadtbibliothek Bochum. Die Erfindung seines Großvaters befindet sich im Bergbau Museum und die Kanzlei seines Verstorben Onkels ist am Dr. Reuer Plat in der Innenstadt.
Am 30 April um 19 Uhr ist es dann soweit. Nils Oskamp liest aus seiner Graphic Novel in einer hoffentlich öffentlichen Präsenzveranstaltung.
Die Gralinen Bochum sind ein Leseformat der Grafischen Literatur, die Stars der Szene geben sich hier die Klinke in die Hand. Pippo der Organisator des Rudolph Dirks Award hat diese Format mit der Stadtbibliothek Bochum entwickelt. Nils Oskamp entwarf auch das Logo dieser Veranstaltungsreihe.
https://gralinen.de/

Abendkasse 4,- €
Ermässigt 2,- €

Anfang Oktober war Nils Oskamp zu Gast der Ausftaktveranstaltung mit Uli Oesterle und Tags drauf mit Zelda, hier geht es zu der Fotogalerie.

nils@oskamp.de
https://twitter.com/drei_steine
Visit Us
Follow Me
Tweet
https://www.youtube.com/user/adtoons
https://www.instagram.com/nilsoskamp/?hl=de
blank
blank
Share
SOCIALICON